Fastpitch-Softball

Was ist FASTPITCH-SOFTBALL

Viele Leute nehmen an, dass Softball grundsätzlich die ‚Kinder‘ oder ‚Mädchenvariante‘ für Baseball ist und daher viel einfacher zu beherrschen sei. Doch dem ist keineswegs so. Beim Fastpitch-Softball wird der Ball mit einer Geschwindigkeit von bis zu 137km/h bei den Männern und 121km/h bei den Frauen geworfen.

Zum Vergleich, in der besten Liga der Welt – der MLB (Major League Baseball) – werden die Bälle im Schnitt mit ca. 150km/h geworfen. Dafür ist die Distanz zum Schläger allerdings auch größer (doch dazu weiter unten bei den Unterschieden mehr). Es ist also keineswegs so, dass Fastpitch-Softball wesentlich einfacher wäre oder nur ein Sport für Kinder und Frauen ist.

Der Ball wird beim Fastpitch-Softball meistens in einer Windmühl-ähnlichen Bewegung geworfen. Zu Beginn befindet sich der Ball in der Hand des Pitcher, in etwa auf Hüfthöhe. Dann wird eine kreisförmige Bewegung ausgeführt, die den Ball am Kopf vorbei wieder auf Höhe der Hüfte führt, wo der Ball losgelassen wird und rasend schnell in Richtung Schläger unterwegs ist. Es gibt verschiedene Techniken, um den Ball einen Drall mitzugeben oder ihn langsamer und schneller zu werfen. Dadurch wird es, genau wie beim Baseball, schwieriger die Flugkurve vorherzusagen und den Ball ordentlich zu treffen.

Dornbirn Sharx

Dornbirn Sharx Softball

Wer sich selbst ein Bild von richtig gutem Softball machen will, der sollte sich die Damenmannschaft Dornbirn Sharx anschauen gehen. Seit Jahren dominieren die „Haie“ die Austrian Softball League und haben bereits 13 Staatsmeisterschaften vorzuzeigen. Ihre Spiele finden in Hard in Vorarlberg statt.

Unterschiede zwischen Baseball und Fastpitch-Softball

Softball Werfer Schläger

Abgesehen von der Wurftechnik, sind sich Baseball und Fastpitch-Softball recht ähnlich. Doch es gibt weitere Unterschiede, von denen wir Ihnen die Wichtigsten gerne vorstellen:

Wurfhügel

Beim Baseball ist es üblich, dass der Werfer von einem kleinen Hügel aus den Ball wirft. Diesen gibt es beim Softball nicht und der Ball wird immer von der gleichen Ebene aus geworfen.

Werfer und Schläger

Der Abstand zwischen Werfer und Schläger ist beim Softball wesentlich geringer. Auf den Jugendebenen sind es oft weniger als 11 Meter, während es auf höheren Spielebenen um die 13 Meter sind (18m im Baseball).

Baseballfeld und Base

Genau wie die Entfernung zwischen Werfer und Schläger, ist auch das gesamte Feld im Softball kleiner. Wie klein lässt sich schwer sagen, da sowohl im Baseball als auch im Softball quasi jedes Stadion andere Maße mit sich bringt. Doch grob kann man sagen, dass ein Softball Spielfeld halb so groß ist. Die Entfernung zur ersten Base und zwischen den Base ist beim Softball ebenfalls geringer und beträgt normalerweise um die 18 Meter (27m im Baseball).

Ball

Softball vs Baseball Ball verschiedene

Der Ball ist beim Softball um einiges größer als beim Baseball. Er hat einen Durchmesser von etwa 11,5cm (7cm im Baseball).

Baseballschläger

Die Schläger sind beim Softball für gewöhnlich leichter und dünner als im Baseball. Sie sehen ein wenig anders aus und verlaufen nach dem Griff flaschenförmig (konisch im Baseball). Zudem bestehen beim Softball die Schläger nie aus Holz.

Weitere Unterschiede

Es gibt noch weitere, kleinere Regeländerungen. Die meisten davon wurden eingeführt, um Softball besser an das kleinere Spielfeld anzupassen.