Vienna Metrostars

Vienna Metrostars Baseball

Die Vienna Metrostars sind Teil des Vereins WBV Homerunners und vertreten diesen in der Austrian Baseball League, der höchsten österreichischen Spielklasse. Der Verein gilt als einer der Vorreiter des Baseballs in Österreich und war Ende 1982 einer der ersten Baseballverein des Landes. So verwundert es nicht, dass sie auch maßgeblich an der Gründung der Austrian Baseball Federation beteiligt waren. Alle vorher ins Leben gerufenen Vereine gibt es nicht mehr und damit ist der WBV Homerunners der älteste Baseballverein Österreichs.

1989 öffnete der Verein den ersten fixen Baseballplatz am Wiener Prater, der bis heute genutzt wird. Dort spielen die zweite und dritte Mannschaft sowie die Nachwuchsteams und die Vienna Mosquitoes. Die WBV Homerunners stellen ganze drei Mannschaften in den österreichischen Baseballligen. Neben den sehr erfolgreichen Vienna Metrostars in der Austrian Baseball League (ABL), sind das die Vienna Mets in der Regionalliga Ost (RLO) und die Freudenau Mets in der Landesliga Ost (LLO).

Bereits seit über 20 Jahren gibt es auch eine Damenmannschaft, die in der höchsten österreichischen Softball League spielt – die Vienna M-Stars. Die Jugendmannschaften laufen alle unter dem Namen Vienna Lions und werden in enger Zusammenarbeit mit örtlichen Schulen betreut.

Erfolge

Der WBV Homerunners war bereits dreizehnmal Österreichischer Meister im Baseball. Gleich nach Gründung der Austrian Baseball League konnte man viermal in Folge den Titel einheimsen. Danach verteilen sich die Mannschaften gerecht auf die einzelnen Jahrzehnte; drei Erfolge in den 90er Jahren (1992, 1994, 1996), drei Erfolge nach der Jahrtausendwende (2005, 2006, 2007) und zwei Erfolge in jüngster Vergangenheit (2011, 2014).

Die Jugendmannschaften fahren ebenfalls regelmäßig Erfolge ein: Zwischen 2005 und 2012 wurden die Homerunners acht Mal in Serie Österreichischer Juniorenmeister. Zudem ist man neun Mal bei den Jugendmeisterschaften erfolgreich gewesen (1999, 2001, 2003-2006, 2008, 2009, 2014) und weitere acht Mal bei Schülermeisterschaften (1996, 1998-2000, 2002, 2005, 2008, 2013).

Auch die Slowpitch Mannschaft der Wanderers hat bereits Erfolge zu verzeichnen und durfte sich drei Mal Österreichischer Meister im Coed Slowpitch Softball schimpfen (2002, 2009, 2010).