Vienna Wanderers

Vienna Wanderers Baseball

Der Baseball Club Vienna Wanderers wurde 1986 ins Leben gerufen. Der Verein spielt in der höchsten Spielklasse Österreichs – der Austrian Baseball League. Die Wanderers tragen Ihre Heimspiele im Ballpark Spenadlwiese im Wiener Prater aus. Zu dem Sportzentrum zählen neben Baseball und Softball Anlagen mit Flutlicht auch Fußball (Halbfeld) und Tennisplätze.

Seit der Gründung des Vereins, spielt das A-Team der Wanderers in der Austrian Baseball League (ABL). Das Farmteam spielt derzeit in der Regionalliga Ost, welche die dritthöchste Spielklasse in Österreich ist. Zusätzlich haben die Wanderers seit 1996 eine Fastpitch-Softball Mannschaft, die in der höchsten Spielklasse dieser Sportart – der Australian Softball League – mitspielt. 1998 fusionierte die Mannschaft mit den Vienna Razorbacks, um Ressourcen und Kräfte zu bündeln.

Auch im Slowpitch Bereich bieten die Wanderers Neulingen eine gute Möglichkeit sich mit Baseball auseinanderzusetzen und tragen zwei Ligen in diesem Breitensport aus. Die Jugendarbeit im Verein ist vorbildlich und 1988 (bereits 2 Jahre nach Vereinsgründung) stellte man als erster österreichischer Baseballverein eine Jugendmannschaft auf die Beine. Zur Zeit gibt es im Verein über 140 Mitglieder, die sich auf acht Teams verteilen und alle in Ligen der Austrian Baseball Federation (ABF) teilnehmen.

Erfolge

Die Vienna Wanderers wurden bereits 5 mal österreichischer Staatsmeister. Die erste Meisterschaft gelang bereits im Jahr 1990. Danach hatten die Wanderers allerdings eine lange Durststrecke zu überstehen, bis sie in den letzten Jahren zu großen Erfolgen gekommen sind. In den Jahren 2009, 2012, 2013 und 2015 konnte man jeweils die Meisterschaft gewinnen.

Auch die Jugendmannschaften haben bereits einige Erfolge zu verzeichnen. Die U18 wurde Österreichischer Meister im Jahr 2014 und die U15 holte sich den Titel im Jahr 2011. Noch erfolgreicher war man in den jüngeren Klassen und konnte bereits 6 Mal Österreichischer U13 Meister werden (2006, 2007, 2009, 2010, 2011, 2012). Hinzu gesellen sich zwei Meisterschaften im U10 Bereich in den Jahren 2010 und 2012 sowie die Silbermedaille in dieser Altersklasse 2011, 2013 und 2014. Im Nachwuchsbereich sind die Wanderers gut aufgestellt, was für die Zukunft weiter hoffen lässt.